Logo www.magisches-raeucherwerk.de
Loading

Auroshikha Räucherstäbchen

Auroshikha-Räucherstäbchen zeichnen sich vor allem durch eine Zutat aus: Sandelholzöl höchster Güte. Es wird durch das Mahlen der Wurzeln und des Marks von mindestens 30 Jahre alten Bäumen gewonnen. Ein weiterer Bestandteil ist das Jeegatpulver, eine Essenz aus der Rinde des indischen Lorbeers. Dank der überragenden Klebe-Eigenschaften des Jeegat enthalten die Stäbchen keinerlei chemische Bindemittel. Hinzu kommt Holzkohlepulver, das für die dunkle Farbe der Stäbchen verantwortlich ist. Basis dieser Holzkohle sind Kokosnuss-Schalen. Aus diesen Zutaten wird eine Paste hergestellt, die anschließend auf dünne Bambushölzchen gerollt wird. Diese Hölzchen taucht man abschließend in aromatische pflanzliche Essenzen. Die Düfte der Auroshikha-Stäbchen stammen zumeist von französischen Parfum-Herstellern, was auch viele der jeweiligen Produktbezeichnungen erklärt.